Über mich

Ich bin:

mein Name ist Jürgen, 40 Jahre jung, glücklich verheiratet und stolzer Vater von 3 Söhnen. Ich habe mir vor rund 15 Jahren meine erste Spiegelreflexkamera gekauft. Mit entsprechender Fachliteratur und viel Übung habe ich mich rein gehängt, damit meine Fotos besser werden.
Ich bin eingetragener Berufsfotograf im Nebenerwerb. Hauptberuflich bin ich in der IT und ehrenamtlich engagiere ich mich seit rund 20Jahren bei der Rettung.

Technik/Ausstattung/Equipment:

Ich arbeite mit einer professionellen Kamera und zwar mit einer Nikon Z6II, als Zweitkamera eine D5300. Dazu habe ich verschiedene Objektive, 2 Blitzgeräte von Nikon, mit denen ich auch entfesselt Blitzen kann. Diverses Zubehör wie Hintergründe, Studioleuchten, Studioblitz, Ringlicht etc. kam im Laufe der Zeit auch noch dazu.

Nachbearbeitung:

Photoshop-Effekte und Bildkompositionen biete ich nicht an. Ich bearbeite aber alle Fotos mit Lightroom und benutze dazu einen kalibrierten Monitor. Grundsätzlich schaue ich bereits beim Fotografieren, dass das Foto passt. Ich ändere meist nur die Belichtung etwas, oder das Foto wird in SW umgewandelt. Manchmal kommt vielleicht noch ein netter Filter dazu.

Warum fotografiere ich:

Fotografie ist für mich eine sehr schöne und vor allem auch kreative Kunstform. Ob es die einfachen Schnappschüsse der Kinder und Familien samt Freunden sind, oder die aufwändigeren Fotos von Landschaften, Objekten, Hochzeiten, oder eben auch Portraits.


Was ich fotografiere
 
 Zielgruppe:


Grundsätzlich finde ich bei Portraits alle Personen spannend zu fotografieren. Mir ist es egal, ob Mann/Frau/Paare/Div./ Dünn/Dick,…
Jedes Model für sich ist eine eigene Herausforderung. Ich habe eine große To-Do-Liste mit vielen kreativen Ideen.

Thematik:

zur Zeit fotografiere ich sehr gerne in low-key. Ich finde, man kann damit sehr gut mit dem Licht spielen und bestimmte Körperregionen hervorheben und andere auszublenden. High-key werde ich jetzt auch wieder vermehrt machen. Outdoor-Shooting zur sogenannten "goldenen Stunde" reizen mich auch sehr.
Auch Akt-Fotografie biete ich an, was für mich aber ganz ehrlich Neuland ist. Ich möchte auch nur eher ästhetische Bilder machen.

Setting:

Ein richtiges, eigenes und professionelles Studio habe ich noch nicht. Ich habe mir aber im Keller von meinem Haus ein Provisorium eingerichtet. Ich mache aber auch sehr gerne Heim-Shootings vor Ort, da ich festgestellt habe, dass die Models eher auftauen. Sonst bin ich sehr flexibel mit meinem Equipment.
Outdoor kann man sich oft super mit dem vorhandenem Licht spielen.

Organisatorisches
 
 Einsatzgebiet:


Ich bin in Leonding komme aber auch sehr gerne zu Euch nach Hause, oder zu der gewünschten Location.

Honorar:

Seit dem 1. Okotber 2022 bin ich offiziell selbstständiger Berufsfotograf im Nebenerwerb. Preisauskunft siehe bitte in der Preistabelle weiter unten. Für ein angepasstes Angebot bitte einfach anschreiben.

Location:
 
Da bin ich ungebunden, gute Fotos können überall entstehen. 

Möchtest du mehr wissen?

Du hast eine Frage oder möchtest mehr darüber erfahren, wie wir zusammenarbeiten können? Ich freue mich von dir zu hören und helfe dir gerne weiter.